Skip to content
Die Datenschützerklärung

M&J INVEST Sp. z o.o. Sp. K. beachtet die Regeln der Datenschützerklärung

M&J INVEST Sp. z o.o. Sp. K. bemüht sich die Personaldaten der Verbraucher der Seite im breitersten möglichen Bereich zu schützen. Unser Ziel ist die Lieferung Ihnen – dem Verbraucher – der Möglichkeit der Nutzung unserer Seite auf diese Art und Weise, die keinen negativen Einfluss auf Ihren Privatleben hat. Die von Ihnen übergegebenen Personaldaten bearbeiten wir nur zu diesem Zwecke, zu dem Sie die Daten übergegeben haben. Darunter geben wir Ihnen die Informationen zum Thema: wie M&J INVEST Sp. z o.o. Sp. K. Ihre Personaldaten sammelt und bearbeitet, wenn Sie unsere Internetseiten nutzen, über.
Gemäß den Bestimmungen der Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates ( EU) 2016/679 vom 27.April 2016 in der Angelegenheit des Datenschutzes von natürlichen Personen im Zusammenhang mit der Verarbeitung der Personaldaten und in der Angelegenheit des freien Verkehrs solcher Daten und der Aufhebung der Richtlinie 95/46/WE ( die allgemeine Verordnung über den Personendatenschutz – RODO) der Verwalter der Personaldaten ist: M&J INVEST Sp. z o.o. Sp. K. mit dem Sitz in Żary Anschrift: al. Wojska Polskiego 41, 68-200 Żary, das Amtsgerischt in Zielona Góra, VIII Wirtschaftsabteilung des Landesgerichtsregisters, Registernr 0000808944, Steuernr 9282095222, Firmennr 384623195 Tel. +48 512-549-519 E-mail: marta.jakowicka@firmamj.pl

1. Der Bereich der Personaldatenverarbeitung

Die Personaldaten unserer Verbraucher verarbeiten wir nur im Falle, wenn es unentbehrlich zu dem Zugänglich machen der funktionierenden Internetvitrine und unserer Inhalte und Dienstleistungen ist. Die Personaldatenverarbeitung unserer Verbraucher findet nur mit der Zustimmung des Verbrauchers statt.

Die Ausnahmen sind nur Fälle, in denen aus den selbstverständlichen Gründen ist es nicht möglich , die vorherige Zustimmung zu bekommen und die Verarbeitung der Daten ist rechtlich erlaubt.

2. Die Rechtsgrundlage zur Verarbeitung der Personaldaten.

Wenn wir von Ihnen die Zustimmung auf die Verarbeitung Ihrer Personaldaten bekommen, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 Ziff. a) der allgemeinen europäischen Verordnung über den Personendatenschutz RODO. Im Falle der Verarbeitung der Personaldaten, die zur Realisierung des Vertrages verlangt werden, dessen Partei ist der Subjekt der Daten , ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 Ziff. b) RODO. Das gilt auch für die Operationen der Verarbeitung der Personaldaten, die vor dem Vertragsabschluss unetbehrlich sind. Wenn die Personaldatenverarbeitung zur Erfüllung der Rechtspflicht, die auf unserer Firma lastet, unetbehrlich ist, ist die die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 Ziffc) RODO. Wenn das wesentliche Interesse des Subjekts oder anderer natürlichen Person die Personaldatenverarbeitung verlangt, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 Ziff. d) RODO. Wenn die Datenverarbeitung für die rechtlich begründetes Interesse unseres Unternehmers oder des Dritten unetbehrlich ist und wenn das Interesse die Grundrechte und Freiheiten des Subjekts über die ersten nicht überwiegen , ist die Rechtsgrundlage zur Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 Ziff f) RODO.

3. Die Löschung der Daten und der Aufbewahrungstermin

Die Personaldaten des Datensubjekts werden gelöscht oder unverzüglich gespertt, nachdem ihr Aufbewahrungsziel zu gelten aufhört. Dazu können die Daten aufbewahrt werden, wenn das mit der europäischen oder ländlichen Gesetzgebung in den Verordnungen, Gesetzen oder anderen EU – Vorschriften, denen der Verwalter unterliegt, vorgesehen wird. Zur Sperrung oder Löschung der Daten kommt es auch nach dem Ablauf der Aufbewahrungsfrist, die in den o.g. Normen bestimmt wird, es sei denn, die Erforderung der weiteren Aufbewahrung der Daten zwecks dem Abschluss oder der Realisierung des Vertrages vorhanden ist.

1. Die Beschreibung und der Bereich der Datenverarbeitung

Während jeden Besuches unserer Internetvitrine sammelt unser System automatisch die Daten und Informationen aus dem Computersystem des Verbrauchers. Es werden folgende Daten gesammelt:

(1) die Informationen über den Typ und Version des genutzten Browsers

(2) das Operationssystem des Verbrauchers

(3) der Lieferant der Internetdiensteleistungen des Verbrauchers

(4) IP – Adresse des Verbrauchers

(5) das Besuchsdatum und – uhrzeit

(6) die Vitrinen, die das Verbrauersystem auf unsere Internetseite richten

(7) die Vitrinen, die durch das Verbrauchersystem mittels unserer Internetvitrine geöffnet werden

Die Daten werden auch in den Cookies – Dateine unseres System aufbewahrt. Diese Daten werden aber nicht samt anderen Persnaldaten des Verbrauchers aufbewahrt.

2. Die Rechtsgrundlage zur Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage der vorläufigen Datenverarbeitung und Blattdateien ist Art. 6 Abs. 1 Ziff. f) RODO.

3. Das Ziel der Datenverarbeitung

Die vorläufige Aufbewahrung der IP – Adresse durch das System ist unetbehrlich zwecks dem Anzeigen des Internetvitrinebildes auf dem Computer des Verbrauchers. Im Zusammenhang damit muss die IP – Adresse des Verbrauchers die ganze Sitzungszeit aufbewahrt werden. Die Daten werden zwecks der Sicherung des effektiven Funktionierens der Internetseite aufbewahrt. Dazu helfen diese Daten bei der Optimalsierung der Internetvitrine und bei der Sicherung der Sicherheit unserer informatischen Systeme. Die erworbenen Daten analysieren wir nicht für die Marketingzwecke.

4. Die Aufbewahrungsfrist

Die Daten werden gelöscht, wenn sich aufhören, zum erzielten Zweck, für das sie gesammelt wurden, nützlich zu werden. Bei der Sammlung der Daten für die Bereitstellung der Internetvitrineinhalte werden die Daten sofort nach dem Besuchende auf der Seite gelöscht. Im Falle der Daten in Cookies – Dateien werden Die Daten spätestens nach 180 Tagen gelöscht.

5. Die Widerspruchs – und löschungsmöglichkeiten.

Die Sammlung der Daten, die zur Bereitstellung der Internetvitrineinhalte unentbehrlich sind und die Aufbewahrung der Daten im Blattdateien ist absolut unentbehrlich für das Funktionieren der Internetseite. Im Zusammenhang damit hat der Verbraucher keine Widerspruchsmöglichkeit.

IV. Die Cookies – Anwendung

1. Die Beschreibug und der Bereich der Datenverarbeitung

Unsere Seite nutzt Cookies. Das sind Textdateien, die im Internetbrowser oder durch Internetbrowser im Computersystem des Verbrauchers aufbewahrt werden. Wenn der Verbraucher die Internetseite besucht, kann das im Operationssystem des Verbrauchers gespeichert werden. Solche Information besitzt die charakteristische Zeichenfloge, die eindeutige Browseridentifikation nach dem erneuten Öffnen der Internetseite ermöglicht.

Wir nutzen Cookies, um unsere Seite freundlicher dem Verbraucher zu machen. Manche Elemente unserer Seite verlangen Informationen, die das Erkennen des Browsers des Verbrauchers auch nach dem Vitrinewechsel ermöglichen. In den Dateien werden folgende Daten gespeichert und übergegeben:

Ddie Erhaltung des Aufsuchens

Auf unserer Internetseite wenden wir auch Cookies an, die eine Analyse des Internautenbenehmens ermöglichen. Auf diese Art und Weise können wir folgende Daten senden:

das Wortaufsuchen

die Besuchhäufigkeit auf der Seite

die Funktionennutzung der Internetvitrine

Die auf diese Weise gesammelten Daten des Verbrauchers werden dem Pseudonymieren mittels entsprechenden technischen Mitteln untergegeben. Deshalb ist die Unterordnung der Daten zum Verbraucher, der die Internetseite besucht, nicht möglich. Diese Daten werden nicht mit anderen Verbraucherdaten aufbewahrt. Während des Besuches auf unserer Internetvitrine informiert den Verbraucher das Informationsbanner über die Anwendung von Cookies zur Analyse, es erscheint auch ein Link zur vorliegenden Datenschutzerklärung. Es erscheint auch die Information darüber, wie man das Speichern von Cookies in den Browsereinstellungen vermeiden kann. Nach der Öffnung unserer Internetvitrine wird der Verbraucher über die Anwendung von Cookies zur Analyse informiert und es wird die Zustimmung mit der Personaldatenverarbeitung in dem Zusammenhang erworben. Im Zusammenhang damit erscheint auch ein Link zu der vorliegenden Datenschutzerklärung.

2. Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage zur Datenverarbeitung mittels Cookies verlangt wegen den technischen Fragen ist Art. 6 Abs. 1 Ziff. f) RODO. Im Falle der Zustimmung durch den Verbraucher ist die Grundlage zur Datenverarbeitung zur Analyse mittels Coockies ist Art. 6 Abs. 1 Ziff. a) RODO.

3. Das Ziel der Datenverarbeitung

Die Anwendung von Cookies unentbehrlich aus der technichen Sicht soll dem Verbraucher die Vitrinenutzung erleichtern. Jedoch ohne diese Dateien ist die Lieferung mancher Dienstleistungen mittels unserer Seite nicht möglich. Dehalb ist die Funktion der wiederholten Identifizierung des Browsers auch nach dem Seitewechsel unentbehrlich. Die Cookies – Dateien sind für folgenden Apps unentbehrlich:

Das Behalten der aufgesuchten Begriffe

Die Verbraucherdaten werden zur Profilbildung des Verbrauchers nicht angewendet. Cookies, die zur Analyse dienen, werden angewendet, um das Funktionieren unserer Vitrine und die Verbesserung ihrer Inhalte zu verbessern. Sie liefern die Informationen über die Art und Weise, auf welche der Verbraucher die Vitrine nutzt, indem sie eine stetige Optimalsierung unseres Angebotes sichern. Im Zusammenhang damit ist im unseren begründeten rechtlichen Interesse auch die Personaldatenverarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 Ziff. f) RODO.

4. Die Aufbewahrungsfrist, die Widerspruchs – und löschungsmöglichkeit

Die Cookies – Dateien werden auf dem Computer des Verbrauchers aufbewahrt und durch ihn auf unsere Internetseiste übergegeben. Im Zusammenhang damit besitzt der Verbraucher die volle Kontrolle über ihre Nutzung. Das Übersenden von Cookies kann man abschalten oder begrenzen, indem man die Einstellungen von Browser ändert. Schon gespeicherte Dateien kann man jederzeit löschen. Das kann auch automatisch folgen. Im Falle der Desaktivierung dieser Funktion unserer Internetseite – kann das Funktionieren unserer Vitrine begrenzt werden. Um flash abzuschalten, soll man keine voreingestellten Einstellungen des Browsers nutzen, sondern die Änderungen im Programm Flash Player machen.

1. Die Beschreibung und der Bereich der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite wird das Kontaktformular zur Verfügung gestellt, das zum E – Mail – Kontakt genutzt werden kann. Wenn der Verbraucher diese Option wählt, werden die Daten, die in der Eingagngsmaske eingetragen wurden, zu uns verschickt und gespeichert. Beim Verschicken der Nachricht werden auch folgende Daten gespeichert:

IP – Adresse des Verbrauchers

Das Datum und die Uhrzeit der Registrierung

Zur Datenverarbeitung wird im Rhamen des Verschickensprozesses die Zustimmung des Verbrauchers erlangt und es erscheint auch das Link zu der vorliegenden Datenschutzerklärung.

Alternativ kann man mit uns mittels der angegebenen E – Mail Kontakt aufnehmen. Dann werden die Personaldaten des Verbrauchers, die durch elektronische Post versichickt wurden, aufbewahrt.In diesem Kontext werden keine Daten den Dritten übergegeben. Die Daten werden nur zur Datenverarbeitung, die die Konversation betreffen, genutzt.

2. Die Rechtsgundlage zur Datenverarbeitung

Im Falle der Zustimmung durch den Verbraucher ist die Rechtsgrundlage zur Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 Ziff. a) RODO. Die Rechtsgrundlage im Sinne der Datenverarbeitung, die während des E – Mail – Nachricht – Versichickens übergegeben werden, ist Art. 6 Abs. 1 Ziff. F ) RODO. Wenn der Kontakt mit der elektronischen Post zum Zwecke den Vertragsabschluss hat, ist dann die Rechtsgrundlage im Bereich der Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 Ziff. b) RODO.

3. Das Ziel der Datenverarbeitung

Die Datenverarbeitung aus dem Formular dient nur zum Editieren des Kontakts. Im Falle des Kontakts mit dem elektronischen Weg gilt hier das rechtlich begründete Interesse unentbehrlich im Prozess der Datenverarbeitung. Die übrigen Personaldaten verarbeitet während des Verschickensprozesses ermöglichen die unrechte Nutzung des Kontaktsformulars nicht und dienen der Sicherung der Sicherheit unserer informatischen Systeme.

4. Die Aufbewahrungsfrist

Die Daten werden gelöscht, wenn sie aufhören, nützlich zum Zielerreichen zu werden, zu dem sie gesammelt wurden. Im Falle der Persnaldaten im Kontaktformular und Daten, die durch elektronische Post verschickt wurden gilt das beim Ende der elektronischen Korrespondenz mit dem Verbraucher. Es wird beendet, wenn man laut den Umständen schlussfolgern kann, dass die Tatsachen, von denen die Rede ist, entgültig erklärt worden sind.

Die Personaldaten gesammelt zusätzlich während des Verschickensprozesses werden spätestens nach dem Ablauf von sieben Tagen gelöscht.

5. Die Widerpruchs – und löschungsmöglichkeit

Der Verbraucher darf jederzeit seine Zustimmung mit der Personaldatenverarbeitung zurückziehen. Wenn der Verbraucher mit uns mittels der elektronischen Post Kontakt aufnimmt, darf er jederzeit seine Zustimmung mit der Personaldatenverarbeitung zurückziehen. In diesem Fall kann der Briefwechsel nicht fortgesetzt werden.

Wenn der Verbraucher sein Recht auf Widerspruch nutzen will, soll er E – Mail auf die Anschrift: marta.jakowicka@firmamj.pl schicken. Alle Personaldaten, die in Rhamen der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

Die Datenschutzerklärung bei der Nutzung von Google Analytics – Werkzeuge

Auf der Vitrine ist das Werkzeug Google Analytics instaliert, das die Bewegung der Verbracher auf allen Unterseiten mittels Cookies verfolgt. Die bei der Nutzung dieses Werkzeuges erworbenen Informationen werden anderen Subjekten nicht zugänglich gemacht und dienen nur zu den statistischen Zwecken und zur Verbesserung der Vitrinenutzung. Die durch Cookies generierten Informationen zur Nutzung der Vitrine durch den Verbraucher ( nur mit seiner IP – Adresse) werden der Google – Gesellschaft übergeben und durch diese Gesellschaft auf den Serven in den Vereinigte Staaten aufbewahrt. Bei der Aktivierung der Anonymierung der IP – Adresse auf dieser Internetseite ist die IP – Adresse jedoch durch Google früher für die Computer im Bereich der Mitgliedstaaten der EU und auf dem Gebiet anderen Mitgliedstaaten des Europäischen Wirtschaftsraumes gekürzt. Nur in den Ausnahmefällen wird IP – Adresse im Ganzen auf den Server von Google – Firma in den Vereinigten Staaten geschickt und dort gekürzt. Auf Auftrag des Bedieners dieser Seite wird Google diese Informationen zwecks der Beurteilung der Vitrinenutzung durch den Verbracher, Bereitstellung der Berichte zum Verkehr auf den Seiten für die Vitrinebediener und der Leistung anderen Dienstleistungen verbunden mit dem Verkehr auf den Internetvitrinen und mit der Internetnutzung nutzen. Google wird die IP – Adresse mit keinen anderen Daten, die Google im Besitz hat, verbinden.

Der verbraucher darf auf die Nutzung von Cookies verzichten, indem er die entsprechenden Einstellungen im Browser wählt, jedoch man muss sich daran erinnern, dass in solchem Fall die Nutzung aus allen Vitrinefunktionen sich unmöglch zeigt. Man kann auch die Datenregistrerung durch Cookies sperren, die die Nutzung dieser Internetvitrine durch die Verbraucher direkt durch Goggle betreffen. Dann muss man Stecker zum Internetbrowser herunterladen und installieren, der unter folgenden Adresse zugänglich ist. Link Google Optout. Man kann auch die Sammlung der Daten durch Google Analytics durch das Klicken auf das unten gegebene Link sperren. Es wird Cookie opt-out genutzt, das die Sammlung der Daten während des Besuches dieser Vitrine in der Zukunft vermeiden wird: Abschalten von Google Analytics.

Die einzelnen Informationen zu den Nutzungsbedingungen und zu dem Personendatenschutz finden Sie unter www.google.com/analytics/terms/pl.html. Wir machen Sie aber darauf aufmerksam, dass in dieser Vitrine Google Analytycs um Code „ anonymizelp” erweiert wurde, was die anonyme Registrerung der IP – Adressen ( sog. Maskieren von IP) sichert.

Sie können von den folgende Rechten Gebrauch machen:

  1. das Recht auf die Forderung des Zuganges zu Ihren Personaldaten und zu ihrem Korriegieren,

  2. das Recht auf die Begrenzung der Verarbeitung Ihrer Daten in den Situationen und auf den Bedingungen geregelt in Art. 18 RODO oder auf ihre Löschung gemäß Art. 17 RODO ( „ das Recht auf Vergessen sein” ) ,

  3. das Recht auf die Übertragung der Personaldaten gemäß Art. 20 RODO,

  4. das Recht auf das Züruckziehen in der beliebiegen Zeit der früher erteilten Zustimmung mit der Personaldatenverarbeitung, was jedoch keinen Einfluss auf die Legalität der Datenverarbeitung haben wird, die an der Anlehnung auf diese Voraussetzung stattgefunden hat und fand vor der Nutzung aus dem Recht auf das Zurückziehen der Zustimmung statt,

  5. das Recht auf den Widerpruch in der beliebiegen Zeit gegen die Verarbeitung der Personaldaten aus den Gründen verbunden mit der besonderen Situation gemäß Art. 21 Abs. 1 RODO,

  6. Das Recht auf die Klage zum Aufsichtsorgan ( der Vorsitzende des Amtes für Personendatenschutz, ul. Stawki 2, 00-193 Warszawa) wenn Sie finden, dass die Verarbeitung der Personaldaten die Vorschriften der allgemeinen Verordnung über den Personendatenschutz vom 27.April 2016 verletzt.

Zuletzt aktualisiert am 26-09-2021

Dołącz do naszych klientów

Budujemy lepszą przyszłość dla naszych inwestorów od 2003 roku.

Zaprojektuj i wybuduj z nami

Realizujemy swoje obiekty w systemie „ZAPROJEKTUJ I WYBUDUJ”, który pozwala już na wstępnym etapie odpowiedzieć na dwa podstawowe pytania: jak będzie wyglądał obiekt i ile będzie kosztował.

Maximum file size: 5 MB